Verein der Krainer Steinschafzüchter

Alpen Adria


 

 

1998 wurde der Verein "Krainer Steinschafzüchter Alpen Adria" von 15 Mitgliedern gegründet.

Einige der 15 Gründungmitglieder waren schon im Vorfeld maßgeblich bei der Suche nach rassereinen Krainer Steinschafen und den ersten Importen 1988 und 1991 involviert.

Der Zweck des Vereins der Krainer Steinschafzüchter besteht in der Erhaltung der alten und autochtonen Rasse des Krainer Steinschafes (Bovec Schaf) in lebender Form im Rahmen der bäuerlichen Landwirtschaft im Alpenraum.

Der Verein ist eine Wissensdrehscheibe und eine Plattform für alle, die das Krainer Steinschaf züchten und den Erhalt ermöglichen wollen.

Begonnen hat der Verein 1998 mit 15 Mitgliedern, 2010 waren es schon 51 Mitglieder.

 

Beitrittserklärung zum Downloaden

 

Aufteilung nach Bundesländern:  


Bundesland

Anzahl Betriebe

Kärnten

13

Steiermark

18

Niederösterreich

  9

Oberösterreich

  2

Burgenland

  3

Voralberg

  4

 


Betriebsstrukturen

Die Herdengrößen variieren stark zwischen 5 und fast 400 Zuchttieren.
Die durchschnittliche Herdengröße liegt bei 50 Mutterschafen.
Ca. 80 % der Krainer Steinschaf Zuchtbetriebe werden biologisch bewirtschaftet.
Damit haben die Krainer Steinschafzüchter die höchste "Bio-Rate" bei den gefährdeten Schafrassen.

 

Kontakt

Obfrau:
Soritz Barbara, Unterfresen 58, 8541 Schwanberg 
Tel: 069912162273, E-Mail: barbara.soritz@aon.at