Das Krainer Steinschaf


 

 

 

Merkmale

 

Das Krainer Steinschaf ist ein klein- bis mittelrahmiges Schaf mit asaisonalem Brunstzyklus. Das Schaf ist feingliedrig, mit kurzen nicht hängenden Ohren, unbewollten Beinen und Kopf, der hornlos oder gehörnt sein kann und ein gerades Nasenprofil aufweist. Es gibt vier Farbschläge, wobei am häufigsten schwarze und weiße Tiere vorkommen, seltener gescheckte und graue. Vor allem die Köpfe sind bunt gezeichnet, der Schwanz muss bewollt sein, die Wolle meist mischwollig.

 

Das Krainer Steinschaf ist traditionell ein Milchschaf.

Die durchschnittliche Milchleistung liegt zwischen 300l und 500l.

 

Durch die hervorragenden Muttereigenschaften sind die Tiere auch für die reine Mutterschafhaltung sehr gut geeignet.
3 Ablammungen in 2 Jahren sind möglich,  Zwillinge sind häufig.
Das ideale Erstablammalter liegt bei 16-18 Monaten.

 

Krainer Steinschafe sind robust, stresstolerant, krankheitsresistent, marschfähig und genügsam. Der Herdentrieb ist stark ausgeprägt. Sie sind gute Futterverwerter, für trockene Gebiete bestens geeignet und kommen mit rauem Klima gut zurecht.

 

Das feinfaserige, fettarme Fleisch ist von besonderer Qualität, es besitzt ein äußerst dezentes, feinwürziges Aroma und weist bedingt durch hochwertiges Futter - nur Gras bzw. Heu - und die besonderen Haltungsbedingungen – Weide sobald und solange es die Vegetation erlaubt -  einen hohen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren auf.


Durch ihre Genetik sind diese Schafe für die intensive Mast nicht geeignet, vielmehr entwickeln sie ihre besondere Fleischqualität bei langsamen Wachstum in extensiver Weidehaltung.

Sie erbringen dem Bauern noch Erträge aus Wiesen, auf denen Hochleistungsrassen nicht mehr erfolgreich gehalten werden können.

 

 

Gewicht/Schlachtgewicht

 

Die Schafe erreichen ein Gewicht von 50 - 65 kg, Widder 65 - 80 kg. Für ein Schlachtgewicht von 16 – 20 kg werden die Tiere in extensiver Weidehaltung bis zu 12 Monate gehalten. Dies entspricht einem Lebendgewicht von 42- 45 Kg. Eine Schur der Lämmer beim Absetzen mit 4 – 5 Monaten ist notwendig.

 

 

Haltung

 

Um die besonderen Qualitäten des Krainer Steinschafes zu erhalten und zu fördern, sollte dieses Schaf in extensiver Weidehaltung ohne Kraftfutter geführt werden.
Das fettarme feinfasrige Fleisch aus dieser Produktion findet Anerkennung bei Gourmets und Konsumenten, die Wert legen auf tiergerechte und ökologisch sinnvolle Fleischproduktion.

 

 

Preisempfehlung für Zuchttiere (Stand 2017)

Widder:  
o gekörte Jungwidder unter 1 Jahr  € 350,--
o Widder bis 2 Jahre € 450,--
o  Widder 2 – 4 Jahre € 550,--
o  ältere Widder nach Konstitution und Bewertung  
   
Schafe:  
o weibliche Tiere zwischen 6 und 12 Monaten: € 200,--
o weibliche Tiere ab einem Jahr € 230,--
o weibliche Tiere ab einem Jahr eindeutig gedeckt € 250,--
o weibliche Tiere ab einem Jahr mit einem Lamm (1. Ablammung) € 280,-
o weibliche Tiere ab einem Jahr mit einem Lamm (2. Ablammung) € 330,-


Die Basis für die Widderpreise ist die Bewertung IIa, bessere Bewertungen beeinflussen den Preis.

 

Es sollte kein Verkauf von Zuchttieren unter 6 Monaten stattfinden.